Der Übergang von der 4. in die 5. Klasse

Der Übergang von der Grundschule auf die weiterführende Schule ist für Kinder und Eltern häufig eine anstrengende und aufreibende Phase.

 

Die verschiedenen Schulformen bieten für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen im November die Möglichkeit, sich in Kleingruppen die Haupt- und Realschule anzusehen und dort an einem Schulvormittag zu „schnuppern“. Unterstützt wird diese Aktion von den Schülerinnen und Schülern sowie den Klassenlehrerinnen und -lehrern der 5. und 6. Klassen an der Haupt- und Realschule.

 

Weiter begleitet wird der Wechsel an die Haupt- und Realschule der Michael-Ende-Schule durch Übergangsgespräche der zukünftigen und ehemaligen Klassenlehrern und Klassenlehrerinnen.

 

Ebenfalls im November werden Eltern aller Grundschulen vom Staatlichen Schulamt zu allgemeinen Informationsveranstaltungen zu den verschiedenen Schulformen eingeladen. Diese Einladungen erhalten Sie über die Klassenlehrerinnen der 4. Klassen.

 

Seit dem Schuljahr 2016/17 findet ein gemeinsamer Informationsabend der Ebelfeldschule, der Brentanoschule, der Kerschensteinerschule und der Michael-Ende-Schule unter dem Motto „Markt der Möglichkeiten“ statt.

 

An diesem Abend stehen die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen im Mittelpunkt und erhalten Informationen aus den weiterführenden Schulen von Schülern der verschiedenen Schulformen.

 

Eltern haben die Gelegenheit, sich ebenfalls bei Eltern zu informieren. Die verschiedenen Angebote an weiterführenden Schulen werden den Kindern, aber auch den Eltern auf eine sehr offene und individuelle Weise vorgestellt.

 

Der Informationsabend für die 4. Klassen im Schuljahr 2017/18 findet am Mittwoch, 01.11.2017 um 18.00 Uhr an der Ebelfeldschule statt!

 

Eine Einladung erhalten Sie bis Ende September 2017 über die Klassenlehrerinnen!

 

 

 

Michael Ende

❯❯
Es gibt manchmal im Lauf der Welt besondere Augenblicke (...), wo es sich ergibt, dass alle Dinge und Wesen, bis zu den fernsten Sternen hinauf, in ganz einmaliger Weise zusammenwirken, so dass etwas geschehen kann, was weder vorher noch nachher je möglich wäre. Leider verstehen die Menschen sich im allgemeinen nicht darauf, sie zu nützen, und so gehen die Sternstunden oft unbemerkt vorüber. Aber wenn es jemand gibt, der sie erkennt, dann geschehen große Dinge.
❮❮

Michael Andreas Helmuth Ende
(* 12. November 1929 in Garmisch; † 28. August 1995 in Filderstadt) war ein deutscher Schriftsteller.

Er zählt zu den erfolgreichsten deutschen Jugendbuchautoren. Bücher wie "Die unendliche Geschichte", "Momo" und "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" waren internationale Erfolge und wurden vielfach für Film, Fernsehen und Theater adaptiert. Endes Werke verkauften sich über dreißig Millionen Mal und wurden in über vierzig Sprachen übersetzt.

(Quelle: Wikipedia)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael-Ende-Schule