Förderverein der Michael-Ende-Schule

Wir sind ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der sich zum Ziel gesetzt hat die Michael-Ende-Schule insbesondere bei kulturellen, sozialen und organisatorischen Aufgaben zu unterstützen und zu fördern. Die Träger der Schulen (Staat, Länder, Kommunen) können den Einrichtungen nur begrenzte Mittel zur Verfügung stellen. Dies lässt leider keinen Raum für besondere, für unsere Kinder aber oft wichtige, Ausgaben und Anschaffungen. Deshalb wollen wir die schulische Situation der Kinder über das von den Trägern garantierte Maß hinaus positiv gestalten und verbessern.

Der Förderverein finanziert sich zunächst über Mitgliedsbeiträge.

 

Wenn Sie Mitglied werden wollen, um uns bei unserer Arbeit zu unterstützen, entrichten Sie einen Jahresbeitrag von 18 Euro (Einzelmitgliedschaft) oder 30 Euro für beide Elternteile/Elternpaare). Über Mitgliedsbeiträge oder sonstige Zuwendungen/Spenden erhalten Sie, wenn gewünscht, selbstverständlich auch eine Bescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt.

 

Mindestens genauso wichtig wie die Mitgliedsbeiträge sind Gelder, die wir bei besonderen Veranstaltungen bzw. Anlässen einnehmen.

 

So haben wir uns in der Vergangenheit an den verschiedensten stadtteilnahen Veranstaltungen, z.B. durch Verkaufsstände, aktiv beteiligt. Darüber hinaus haben wir bei der Organisation von vielen Schulfesten federführend mitgewirkt und auch eigene Veranstaltungen (z.B. St. Martinsumzug) initiiert.

 

Mit den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln unterstützen wir viele notwendige und sinnvolle Anschaffungen und Maßnahmen an der Michael-Ende-Schule. Zum Beispiel wurde/n

  • Sportgeräte instand gesetzt
  • eine Akustikanlage für Feiern und Vorträge angeschafft
  • Unterrichtsmaterialien, Musikinstrumente und Bürogeräte zur Verfügung gestellt
  • der Bau der Pausenhalle im Haus Niddagaustraße unterstützt
  • der Bau eines neuen Klettergerüstes für die Grundschule angestoßen und mitfinanziert
  • Lernveranstaltungen außerhalb des Unterrichtes bezahlt
  • die Einrichtung des Sinneraumes in der Grundschule übernommen
  • Verbesserungen des Hauses Assenheimer Straße finanziert
  • die Schülerzeitung bezuschusst
  • und Vieles mehr.

Wie Sie sehen hilft unser Verein in den verschiedensten wichtigen Bereichen. Deshalb helfen auch Sie dem Förderverein und werden Sie Mitglied. So können Sie sich auf einfache Weise in eine Gemeinschaft integrieren, die sich das Wohl aller Kinder der Michael-Ende-Schule zum Ziel gesetzt hat.

 

Wenn Sie darüber hinaus noch mehr tun wollen, freuen wir uns über alle die uns bei den vielen Aktivitäten durch ihre Mithilfe unterstützen.

 

Sprechen Sie einfach ein Vorstandsmitglied an. Wir geben gerne weitere Auskünfte und freuen uns über Anregungen und neue Anmeldungen.

 

 

Neue Fahrräder vom Förderverein!

Aus Geldern des Fördervereins der Michael-Ende-Schule und der Elternspende des Elternbeirats wurden in diesem Schuljahr für die Grundschule u.a. 6 neue Fahrräder angeschafft. Einige Kinder der Klasse 2d konnten es kaum erwarten, die neuen Räder zu testen.

 

Vielen Dank im Namen der Kinder!!

Michael Ende

❯❯
Es gibt manchmal im Lauf der Welt besondere Augenblicke (...), wo es sich ergibt, dass alle Dinge und Wesen, bis zu den fernsten Sternen hinauf, in ganz einmaliger Weise zusammenwirken, so dass etwas geschehen kann, was weder vorher noch nachher je möglich wäre. Leider verstehen die Menschen sich im allgemeinen nicht darauf, sie zu nützen, und so gehen die Sternstunden oft unbemerkt vorüber. Aber wenn es jemand gibt, der sie erkennt, dann geschehen große Dinge.
❮❮

Michael Andreas Helmuth Ende
(* 12. November 1929 in Garmisch; † 28. August 1995 in Filderstadt) war ein deutscher Schriftsteller.

Er zählt zu den erfolgreichsten deutschen Jugendbuchautoren. Bücher wie "Die unendliche Geschichte", "Momo" und "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" waren internationale Erfolge und wurden vielfach für Film, Fernsehen und Theater adaptiert. Endes Werke verkauften sich über dreißig Millionen Mal und wurden in über vierzig Sprachen übersetzt.

(Quelle: Wikipedia)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael-Ende-Schule