Herzlich willkommen im Frankfurter Stadteil Rödelheim!

Der Haupt- und Realschulzweig der Michael-Ende-Schule in Frankfurt-Rödelheim ist eine kleine und gemütliche Schule, in der ca. 370 Schülerinnen und Schüler gemeinsam lernen und fit fürs Leben werden.

Füher hieß die Schule einmal Arndtschule. Sie wurde 1914 im Frankfurter Stadtteil Rödelheim eröffnet und 1987 um einen Kinderhort erweitert. 1995 wurden die beiden Schulen Arndt- und Körnerschule (ehemalige Grund- und Hauptschulen) zusammengelegt und mit Beginn des neuen Schuljahres als kombinierte „Grund-, Haupt- und Realschule Rödelheim“ wieder eröffnet; der Unterricht fand an beiden Standorten statt.

 

Im nachfolgendem Jahr, im November 1996 folgte die offizielle Umbenennung der „Grund-, Haupt- und Realschule Rödelheim“ in „Michael-Ende-Schule“, was mit einem großen Fest gefeiert wurde.

 

Benannt ist die Schule nach dem 1955 verstorbenen Schriftsteller  Michael Ende. Er hat viele Kinder- und Jugendbücher geschrieben. Sehr bekannt sind seine Bücher Momo, Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer oder die Unendliche Geschichte.

 

 

Michael Ende

❯❯
Es gibt manchmal im Lauf der Welt besondere Augenblicke (...), wo es sich ergibt, dass alle Dinge und Wesen, bis zu den fernsten Sternen hinauf, in ganz einmaliger Weise zusammenwirken, so dass etwas geschehen kann, was weder vorher noch nachher je möglich wäre. Leider verstehen die Menschen sich im allgemeinen nicht darauf, sie zu nützen, und so gehen die Sternstunden oft unbemerkt vorüber. Aber wenn es jemand gibt, der sie erkennt, dann geschehen große Dinge.
❮❮

Michael Andreas Helmuth Ende
(* 12. November 1929 in Garmisch; † 28. August 1995 in Filderstadt) war ein deutscher Schriftsteller.

Er zählt zu den erfolgreichsten deutschen Jugendbuchautoren. Bücher wie "Die unendliche Geschichte", "Momo" und "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" waren internationale Erfolge und wurden vielfach für Film, Fernsehen und Theater adaptiert. Endes Werke verkauften sich über dreißig Millionen Mal und wurden in über vierzig Sprachen übersetzt.

(Quelle: Wikipedia)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael-Ende-Schule