Aktuelles aus der Koalaklasse

Hund im Unterricht

Hallo,

ich heiße Keesha. Ich bin ein Labrador-Mädchen und 6 Jahre alt. Mein Frauchen, Frau Forler, hat mich am 16.06.21 und 18.06.21 mit in die Schule genommen. Dort habe ich sehr nette Kinder aus der 2. Klasse kennengelernt. Sie haben ganz viel über Hunde gefragt und einige haben mich genau angeschaut. Auch meine Pfoten und Ohren durften die Kinder anfassen. Viele der Kinder haben mich wunderbar gestreichelt. Außerdem konnte ich zeigen, welche Kommandos ich beherrsche. Wenn ich meine Sache gut gemacht habe, haben die Kinder mir ein Leckerli gegeben. Mmmh!

Außerdem durfte ich zeigen, wie toll ich schwimmen kann. Die Kinder haben mir den Ball ins Wasser und auf der Wiese geworfen, da konnte ich mich so richtig austoben. Als ich mich nach dem Schwimmen geschüttelt habe, sind einige Kinder erschreckt, aber die meisten haben sich über die Erfrischung gefreut, denn an den beiden Tagen war es sehr warm.


Vielen Dank, dass ihr alle so lieb zu mir wart!
Ein herzliches „Wau Wau“ von eurer Keesha

 

Verfasserin: Frau Forler

Die ersten Referate der 2c

Die Kinder der 2c haben in den letzten Wochen ihre ersten Referate zum Thema „Haustiere“ erarbeitet und vorgetragen. Es gab Referate zu folgenden Haustieren: Katze, Hund, Landschildkröte, Aquarienfische, Kaninchen, Echse und Wellensittich. 

Es war manchmal gar nicht so leicht für die Gruppen sich zu einigen oder Probleme gemeinsam zu lösen. Am Ende haben jedoch alle Teams Lösungen gefunden und interessante Referate vorgetragen. Und obwohl die Kinder das erste Mal vor der ganzen Klasse gesprochen haben, hat es gut geklappt. Jede Gruppe hat Applaus, Lob und Tipps zum noch besser machen erhalten. 

Wir freuen uns schon auf die nächsten Referate.

 

Verfasserin: Frau Forler

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Michael Ende

❯❯
Es gibt manchmal im Lauf der Welt besondere Augenblicke (...), wo es sich ergibt, dass alle Dinge und Wesen, bis zu den fernsten Sternen hinauf, in ganz einmaliger Weise zusammenwirken, so dass etwas geschehen kann, was weder vorher noch nachher je möglich wäre. Leider verstehen die Menschen sich im allgemeinen nicht darauf, sie zu nützen, und so gehen die Sternstunden oft unbemerkt vorüber. Aber wenn es jemand gibt, der sie erkennt, dann geschehen große Dinge.
❮❮

Michael Andreas Helmuth Ende
(* 12. November 1929 in Garmisch; † 28. August 1995 in Filderstadt) war ein deutscher Schriftsteller.

Er zählt zu den erfolgreichsten deutschen Jugendbuchautoren. Bücher wie "Die unendliche Geschichte", "Momo" und "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" waren internationale Erfolge und wurden vielfach für Film, Fernsehen und Theater adaptiert. Endes Werke verkauften sich über dreißig Millionen Mal und wurden in über vierzig Sprachen übersetzt.

(Quelle: Wikipedia)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael-Ende-Schule