Leben und lernen an der MES – was es alles bei uns gibt!

 

 

Neben dem lebensnahen Unterricht gibt es an der Michael-Ende-Schule viel zu entdecken und zu erleben. Etliche Angebote und Aktionen machen das Lernen und Leben an der MES interessant und erfahrbar.

Arbeitsgemeinschaften (AGs)

 

Wer Lust und Laune hat, kann an der MES immer wieder an spannenden AGs teilnehmen. Und so den Schultag entspannt und mit viel Spaß ausklingen lassen.

Bewegte Pause

 

Für die Schüler der 5. und 6. Klassen gibt es die Möglichkeit in den Pausen Materialien und Geräte auszuleihen, die der Bewegungsfreude der Kinder entgegen kommen. Sie können sich mit viel Spaß in der Pause richtig austoben und viele neue Dinge ausprobieren.

Fit für den Beruf!

 

Bis zum Ende ihrer Schulzeit an der MES haben unsere Schülerinnen und Schüler ein umfangreiches Programm zur Berufsorientierung durchlaufen: Über die herkömmliche Berufsvorbereitung im Unterricht hinaus sind wir mit zahlreichen außerschulischen Organisationen vernetzt, die Hand in Hand zusammenarbeiten, um unsere Schülerinnen und Schüler optimal ins Berufsleben vorzubereiten.

Methodentraining

 

Das Schuljahr an der MES beginnt mit drei Tagen Methodentraining, an denen die Schüler nach den Sommerferien entspannt in das neue Schuljahr eintreten können. Inhaltlich geht es hier um Themen wie Lernen lernen, Referate schreiben oder Präsentationen halten. Diese Arbeitstechniken werden dann im laufenden Schuljahr immer wieder angewandt und gefestigt.

Mikroskopiertage

 

Jedes Jahr werden unsere Sechstklässler zu kleinen Forschern ausgebildet.Es gilt einen ganzen Schultag lang die Kunst des Mikroskopierens und genauen Betrachtens zu erlernen. Präparate werden angefertigt, untersucht und wissenschaftlich abgezeichnet. Am Ende schafft jeder seinen Mikroskopier-Führerschein.

Partnerbetriebe

 

Unsere Schule steht in Rödelheim nicht alleine da. In den letzten Jahren haben wir mit vielen Unternehmen des Stadtteils zusammengearbeteitet. So stellten sich zum Beispiel jedes Jahr einige dieser Firmen und Einrichtungen unseren Schülern vor, so dass diese Einblicke in Arbeitsfelder und Berufsgruppen erhielten. Es ging aber auch manchmal ganz praktisch im Team zusammen und es wurde gemeinsam ein Klassenraum gestrichen oder der ein oder andere Praktikumsplatz zur Verfügung gestellt.

Schulprojekte und Projekttage

 

An der MES wird gerne zusammen gearbeitet und Schule zusammen gestaltet. Das zeigt sich in der Vielfalt und dem Reichtum unserer Projekte. So gedenken wir jedes Jahr am 9. November den Holocaust-Opfern. Im Februar bereiten wir unseren Tag der offenen Tür gemeinsam vor, um zu zeigen, welche kulturelle Vielfalt und wie viele Begabungen und Talente in uns stecken. Am Ende des Schuljahres können die Schüler sich für vier Tage ein Projekt auswählen, das ihnen Spaß macht.

 

Die Auswahl hierbei ist riesig: Von der Schmuckherstellung über Kochen und Tanzen können sie helfen die Schule zu gestalten oder radeln drei Tage rund um Frankfurt. 

Soziales Lernen

 

In den 5. und 6. Klassen gibt es alle zwei Wochen zwei Stunden Soziales Lernen. Gemeinsam mit unseren Sozialpädagogen von RaUM in der Schule lernen sich die Schüler besser kennen, verstehen und miteinander umzugehen. Dies geschieht mit vielen Spielen und Übungen, die allen Beteiligten großen Spaß bereiten.

Sport

 

Mit unserer neuen Sporthalle haben wir endlich ideale Bedingungen. Das Stadion am Brentanobad, das Brentanobad selbst, sowie das Hausener Freibad stehen uns in den Sommermonaten kostenlos zur Verfügung.

Vorlesewettbewerb

 

Unsere 6. Klassen nehmen jedes Jahr am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels teil. Mit viel Begeisterung wird die Stadtteilbibliothek erkundet, gelesen, vorgelesen und vorgetragen. Wir sind schon gespannt, wer dieses Jahr weiterkommt.

 

Bibliothek

Wanderwoche

 

Jedes Jahr am Ende des Schuljahres heißt es: Auf geht´s nach draußen! Und wir starten in unsere Wanderwoche in der die ganze Schule außer Haus in Aktion tritt. Ob wandern, klettern, Städte besichtigen oder ins Museum gehen. Alles ist drin. 

 

Die Bilder der Wanderwoche finden Sie in der Bildergalerie

Michael Ende

❯❯
Es gibt manchmal im Lauf der Welt besondere Augenblicke (...), wo es sich ergibt, dass alle Dinge und Wesen, bis zu den fernsten Sternen hinauf, in ganz einmaliger Weise zusammenwirken, so dass etwas geschehen kann, was weder vorher noch nachher je möglich wäre. Leider verstehen die Menschen sich im allgemeinen nicht darauf, sie zu nützen, und so gehen die Sternstunden oft unbemerkt vorüber. Aber wenn es jemand gibt, der sie erkennt, dann geschehen große Dinge.
❮❮

Michael Andreas Helmuth Ende
(* 12. November 1929 in Garmisch; † 28. August 1995 in Filderstadt) war ein deutscher Schriftsteller.

Er zählt zu den erfolgreichsten deutschen Jugendbuchautoren. Bücher wie "Die unendliche Geschichte", "Momo" und "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" waren internationale Erfolge und wurden vielfach für Film, Fernsehen und Theater adaptiert. Endes Werke verkauften sich über dreißig Millionen Mal und wurden in über vierzig Sprachen übersetzt.

(Quelle: Wikipedia)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael-Ende-Schule